Gipfel und Seen im Licht 2021

Erleben Sie eine spannende Entdeckungsreise durch das Fünf-Seen-Land und rund um die Gipfel und Seen zwischen Allgäu und Karwendel. Der hochwertige und stilvolle Kalender im Großformat beeindruckt mit erstklassigen Luftaufnahmen und eindrucksvollen Stimmungen in aller Brillanz und Schärfe.

Querformat 49 x 35 cm,
ISBN 978-393-731-980-3,
VK 21,90 € (inkl. MwSt.) zuzüglich 4,95 € Versandkosten

Instandsetzung von Brunnensystemen, Ostafrika

Das Projekt hat zum Ziel, Rauchgasemissionen zu reduzieren, welche beim Abkochen von verunreinigtem Wasser entstehen. In ländlichen Regionen Malawis werden veraltete und nicht mehr nutzbare Brunnenanlagen wieder instand gesetzt und so der Zugang zu sauberem Wasser gewährleistet.

Situation vor Ort:
Malawi gehört zu den unterentwickeltsten Ländern Afrikas. In dem ländlich geprägten Land fehlt es vielerorts an einer ausreichenden Trinkwasserversorgung. In den Projektdistrikten Dowa und Kasunga lebt rund die Hälfte der Bevölkerung ohne Zugang zu sauberem Trinkwasser. Zusammen mit den hygienischen und sanitären Bedingungen führt dies häufig zu lebensbedrohlichen Zuständen. Vielerorts findet sich die Ursache für den Wassermangel in nicht mehr nutzbaren Brunnenanlagen. Typische Schadensursachen sind erhöhter Verschleiß durch den Eintrag von Sand oder die
Korrosion der wasserführenden Rohre. Das Wasser wird überwiegend mit Holz oder Holzkohle auf offenen Feuerstellen abgekocht, wobei die Brennstoffe ineffizient genutzt werden. Der hohe Brennstoffbedarf führt zu einer enormen Abnahme des Waldbestandes. Das Kochen auf offenen Feuerstellen sowie die Verwendung von unsauberem Trinkwasser stellen zudem ein hohes Gesundheitsrisiko dar. Weltweit sterben laut Weltgesundheitsorganisation jedes Jahr rund 1,6 Millionen Menschen an den Folgen rauchgasbedingter Krankheiten, durch verunreinigtes Wasser ist die
Anzahl noch höher.

Zertifikat ansehen